«Für die TBW steht die qualitativ hochstehende Versorgungs­sicherheit an erster Stelle.»
«Für die TBW steht die qualitativ hochstehende Versorgungs­sicherheit an erster Stelle.»
 
 
 
 
 

Ein Wahrzeichen in Weinfelden verschwindet

Nach 40 Jahren in die Rente

Sie war bis Sommer 2020 für die Technischen Betriebe Weinfelden ein wichtiger Bestandteil zur Sicherstellung der Gasversorgung im Raum Mittelthurgau. Nun wird sie nicht mehr gebraucht, denn seit drei Jahren betreibt die TBW in Buhwil einen neuen Erdgasspeicher. Ursprünglich stand die Kugel am Rande von Weinfelden, doch die Ortschaft dehnte sich über die Jahrzehnte immer mehr aus. Zum Zeitpunkt des Rückbaus stand die Kugel mitten im Wohn- und Gewerbegebiet.

Zweites Leben für ein Schwergewicht
Der kugelförmige Behälter wog stolze 260 Tonnen und beeindruckte mit einer 3 Zentimeter dicken Stahlwand. Der Rückbau erforderte Fingerspitzengefühl und genaues Arbeiten. Versierte Mitarbeiter der Firmen Zingg Industrieabfälle AG aus Tübach und Ulmann Stahlabbruch aus Oberegg führten die Arbeiten innert weniger Tage fachgerecht aus. Der Stahl wird nicht entsorgt, sondern in einem Schweizer Stahlwerk wiederverwertet. Der Rückbau sorgte in der Weinfelder Bevölkerung für reges Interesse. Sogar auf den Sozialen Medien wie Facebook wurde darüber diskutiert, Erinnerungen ausgetauscht und Fotos veröffentlicht, die den Rückbau zeigten.

Neuer Röhrenspeicher in Buhwil
Als Ersatz für den Kugelbehälter betreibt die TBW in Buhwil einen neu erstellten Röhrenspeicher. Dieser wurde 2018 in Betrieb genommen. Er liegt eineinhalb Meter unter der Erdoberfläche im Ackerland nördlich von Buhwil. Die sechs Röhren mit jeweils 135 Metern Länge und eineinhalb Metern Durchmesser können stolze 60‘000 Kubikmeter Erdgas speichern. Dies bei einem Druck von bis zu 70 Bar. Zum Vergleich: Die Weinfelder Kugel wurde mit einem Druck von 15 Bar betrieben.

Versorgungssicherheit bei Erdgasbezug
Der neue Röhrenspeicher dient als Zwischenspeicher für Erdgas. Von Buhwil aus verteilen die Technischen Betriebe Weinfelden das Gas über ihr weitverzweigtes Netz in 12 Thurgauer Gemeinden. Die täglichen Erdgasbestellungen können stark variieren. Gründe dafür sind entsprechende Wetterlagen, die einen erhöhten Verbrauch verursachen, und unvorhergesehene Mehrbezüge bei Gewerbe- und Industriekunden.

Mit dem neuen Speicher kann ein unerwarteter Mehrverbrauch gedeckt werden. Dies erhöht die Versorgungssicherheit auch an kalten Wintertagen und reduziert gleichzeitig die Beschaffungskosten. Zudem ist die Versorgung auch dann gewährleistet, wenn einmal Lieferungen ausfallen sollten. In einem Notfall könnte mit dem Volumen des neuen Erdgasröhrenspeichers die Region Weinfelden ein bis zwei Tage mit Erdgas versorgt werden.

TBW / 17.11.2021


Ihr Ansprechpartner

 

TBW

Technische Betriebe Weinfelden AG
Weststrasse 8
8570 Weinfelden
+41 71 626 82 82
E-Mail

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung