«Erneuerbares Gas hat Zukunft.»
«Erneuerbares Gas hat Zukunft.»
Wann sind Sie dabei?
 
 
 

Mehr Biogas. Mehr Zukunft.

Wenn Ihnen die nächsten Generationen am Herzen liegen, treffen Sie mit Biogas die richtige Wahl. Denn unser Biogas ist erneuerbar und klimaneutral. 

Auch unter dem neuen Gesetz über die Energienutzung hat die Gasheizungen nicht ausgedient. Schweizer Biogas macht es möglich.

 
 

Ihr Ansprechpartner

 

Mehr Biogas. Weniger CO₂. Mehr Zukunft.

Wählen Sie Ihren Biogas-Anteil.

Bei der TBW können Sie selbst entscheiden in welchen Schritten Sie sich engagieren wollen. Das Standardprodukt beinhaltet bereits 10 Prozent Biogas. Das Beste: Sie brauchen Ihre Gas­hei­zung nicht anzupassen. Biogas ist bei der Verbrennung dem Erdgas identisch. Egal, ob Sie Biogas zum Heizen, Kochen oder Fahren verwenden, Sie verbessern auf alle Fälle Ihre Ökobilanz.

Kostenvergleich Biogas-Produkte

Tragen Sie bitte Ihren jährlichen Gasverbrauch (kWh) in das rote Feld ein. Wir zeigen Ihnen pro Gasprodukt die Mehr­kosten gegenüber dem Standard­produkt auf.

Gasverbrauch

Gasprodukt

Gaspreis

 

Gaskosten

Mehr­prei

Mehrkosten

  exkl. CO₂ und MwSt.

exkl.
MwSt.

inkl. CO₂ und MwSt.pro Jahr 
(kWh/Jahr) (Rp./kWh) (Fr./Jahr) (Fr./Monat)

Berechnen »

Erdgas 100%

4.60

1585

1707

 

 

10% Biogas / Erdgas 90%

4.80

1710

1761

0

0

20% Biogas / Erdgas 80%

5.30

1835

1896

134

11

30% Biogas / Erdgas 70%

5.80

1960

2030

269

22

50% Biogas / Erdgas 50%

6.80

2210

2299

538

45

100% Biogas

9.30

2835

2973

1211

101

MuKEn CH-Biogas 20%

7.20

2310

2407

664

54

Die Angaben sind unverbindlich und haben lediglich Informationscharakter.

 
 
Mehr Biogas. Weniger CO₂. Mehr Zukunft.

Ich bestelle für mich ...

Die Preise sind exkl. MwSt und CO₂-Abgabe (Stand ab 1.7.2020)
Das Standardprodukt ist 10% Biogas / 90% Erdgas (4.80 Rp./kWh)

Unser MuKEn-Gasprodukt erfüllt die Anforderungen des neuen Energie­gesetzes im Kanton Thurgau beim Heizungsersatz in Gebäuden, welche die Energie­effizienz­klasse D nicht erreichen.

Es enthält die gesetzlich vorgeschriebenen 20% Schweizer Biogas.
Wenn Sie unser MuKEn-Gas bestellen möchten, kontaktieren Sie bitte Marcel Gyr (071 626 82 60) – Besten Dank.

Liegenschaft

Kontakt

  * Pflichtfelder
** Die Bestellbestätigung wird an die eingegebene Mail-Adresse gesendet.

 

Wissenswertes zu Biogas

Welche Vorteile bietet Biogas?

Biogas ist erneuerbar, CO₂-neutral und es verbessert die Ökobilanz massgeblich.

  1. Während Erdgas über einen Zeitraum von Millionen von Jahren entsteht, wird Biogas aus Grüngut, organischen Abfallstoffen und Klärschlamm hergestellt. Biogas ist somit erneuerbar und es verbessert die Ökobilanz massgeblich. Mit Biogas besteht die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur Reduktion der Schadstoffemissionen zu leisten.
  2. Im Gegensatz zur Nutzung anderer erneuerbarer Energien müssen keine zusätzlichen Investitionen in die Heizungsanlage getätigt werden. Biogas fliesst über das gleiche Transport- und Verteilnetz wie Erdgas.

Wie unterscheidet sich Biogas von Erdgas?

Erdgas und Biogas sind physikalisch die gleichen Produkte. Beide sind farb- und geruchlos und haben den gleichen Brennwert. Der Unterschied: Erdgas ist ein fossiler Energieträger und ist über Jahrmillionen aus organischen Materialien entstanden. Biogas gilt als erneuerbarer Energieträger und wird heute aus organischen Materialien neu produziert. Biogas gilt als nahezu CO₂-neutral, weil die Aufnahme von CO₂ durch die Pflanzen und die Freigabe bei der Verbrennung zeitlich nahe beieinander liegen. Unser Biogas basiert ausschliesslich auf biogenen Abfallstoffen wie Grüngut und Klärschlamm. Darum zählt es zu den erneuerbaren Energien und ist nahezu CO₂-neutral.

Woher stammt das Biogas der Technische Betriebe Weinfelden AG (TBW)?

Die TBW bezieht ihr Biogas aus der Schweiz und aus dem Ausland (Deutschland, Dänemark und Grossbritannien). Auch beim ausländischen Biogas handelt es sich um Biogas, das den Grundsätzen der Schweizer Gasindustrie entspricht. Das heisst konkret: Das Biogas stammt NICHT  aus nachwachsenden Rohstoffen, wie z.B. Mais. Unser Biogas basiert ausschliesslich auf biogenen Abfallstoffen wie Grüngut und Klärschlamm. Darum zählt es zu den erneuerbaren Energien und ist nahezu CO₂-neutral.

Fliesst denn aus der Leitung im Keller etwas anderes als bei einem Nachbarn, der ausschliesslich mit Erdgas heizt?

Biogas hat physikalisch dieselben Eigenschaften und Qualitäten wie Erdgas und kann demnach im Leitungsnetz nicht davon unterschieden werden. Dies hat den grossen Vorteil, dass Biogas und Erdgas ins gleiche Netz eingespeist werden können. Das Prinzip ist vergleichbar mit jenem beim Ökostrom. Wer Biogas bezieht, kauft neben der eigentlichen Energie zusätzlich einen ökologischen Mehrwert, nämlich erneuerbare Energie in Form von Biogas. Diese Menge Biogas wird an einem anderen Ort real produziert und garantiert ins Erdgas-Netz eingespeist. Die Schweizerische Oberzolldirektion (OZD) überwacht die Mengenbilanzierung mit Hilfe einer Clearingstelle. Die Korrektheit ist für die OZD aus steuerlichen Gründen sehr wichtig.

Wer kann Biogas nutzen?

Alle Kunden, die mit Erdgas heizen oder kochen.

Wie wird Biogas abgerechnet?

Bei Kunden welche bereits eine Energierechnung für den Erdgas-Bezug von der TBW erhalten, wird der Biogas-Anteil direkt mit dem Erdgas-Bezug verrechnet.

Warum ist Biogas teurer als Erdgas?

Die Produktion und Aufbereitung von Biogas ist zum heutigen Zeitpunkt aufwendiger und teurer als die Übernahme von Erdgas-Mengen aus dem internationalen Erdgas-Transportnetz. Andererseits reduziert Biogas unsere Abhängigkeit von den Förderländern. Während Erdgas nur in bestimmten Gebieten der Erde vorkommt, kann Biogas auch in der Schweiz oder im Ausland hergestellt werden. Organische Abfälle und Klärschlamm als Ausgangsstoff für Biogas sind ausreichend vorhanden.

Wie entwickelt sich der Biogas-Preis in Zukunft?

Der Preis orientiert sich nach der Regel Angebot und Nachfrage. Sollte die Nachfrage das Angebot übersteigen, wird sich auch der Preis erhöhen und umgekehrt.

Muss für den Biogas-Anteil eine CO₂-Abgabe verrichtet werden?

Nein, denn Biogas ist nahezu CO₂-neutral. Reines Schweizer Biogas unterliegt deshalb nicht der CO₂-Abgabe. Bei Produkten mit einem Biogas-Anteil wird die CO₂-Abgabe nur auf den Erdgas-Anteil erhoben. Die Reduktion der CO₂-Abgaben für den Biogas-Anteil ist im Preis der Biogas-Produkte bereits berücksichtigt. Daher wird auf der Rechnung weiterhin 100% CO₂-Abgaben erhoben.

TBW

Technische Betriebe Weinfelden AG
Weststrasse 8
8570 Weinfelden
+41 71 626 82 82
E-Mail

 
 
 
Diese Webseite verwendet Cookies.
Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Datenschutzerklärung